Seite:  1  2  3  4

Honorarrückforderung nach ungenehmigter Beschäftigung eines Arztes

Die ungenehmigte Beschäftigung eines Arztes kann zu einer Rückforderung des Honorars führen, das oberhalb der Plausibilitätsgrenze von 780 Stunden liegt.

Lesen Sie mehr...

"Antikorruptionsgesetz" von Bundestag verabschiedet

Der Bundestag hat am 14.4.2016 nunmehr das "Gesetz zur Bekämpfung im Gesundheitswesen" verabschiedet.

Update: Das Gesetz ist am 4.6.2016 in Kraft getreten.

Lesen Sie mehr...

Einzelpraxis als "Zentrum"

Berufsgericht Hamburg: Bezeichnung „Impfzentrum Altona“ für Einzelpraxis nicht berufsrechtswidrig

Lesen Sie mehr...

Honorarrückzahlung für die Beschäftigung nicht genehmigter Assistenten

Die KV kann das Honorar zurückfordern kann, wenn ungenehmigt Assistenzärzte in der Praxis beschäftigt wurden

Lesen Sie mehr...

Gestaltungsmissbrauch bei Praxisgemeinschaft

Nach einem Urteil des Sozialgerichts Marburg ist die Kooperationsform der Praxisgemeinschaft als missbräuchlich anzusehen, wenn der Anteil der gemeinsam behandelten Patienten über 11 Quartale hinweg zwischen 35 % und 50 % liegt.

Lesen Sie mehr...

Seite:  1  2  3  4